Für Frank

Es verwundert mich nicht, dass sich die besonderen Menschen, die mit Charakter und Größe selten selbst erkennen können. Zwischen all dem latent narzisstischen Gesellschaftsgedöns da draußen, in welchem sich fortschreitend Werte verschieben und jegliches Handeln oft hochgezogene Augenbrauen hinterlässt.

Spieglein. Spieglein.

Und dann gibt es die, die den Spiegel meiden, weil sie glauben nicht in die Norm zu passen. Diese Norm, die gleichgeschaltet mit allem mitläuft, was man der konsumgeilen Selbstverwirklichungsgesellschaft auftischt.

Im Glauben der absoluten Weisheit – unreflektiert.

Frank?

Du solltest jeden Tag in den Spiegel schauen. Und weißt du was? Ein dickes Lächeln auf deinen Lippen sollte dich immer begleiten.

Veröffentlicht von Vielverwinkelte

Lyrik berührt Moderne.

2 Kommentare zu „Für Frank

  1. Ich denke gerade an meine Tante. Die ich sehr spät kennenlernte. Eigentlich erst kürzlich. Weil mein Vater, ihr Bruder, ihr übel mitgespielt hat. Meine Familie ist generell ziemlich kaputt. Mein Vater war ein Schwerkrimineller. Sie aber scheint eine wirklich intelligente Frau zu sein. Schade, dass ich sie erst so spät kennenlerne. Aber es war zweifellos die richtige Entscheidung mit allem zu brechen. Mein Weg war ja ähnlich. Und nun ist sie eine würdevolle alte Dame. Neulich machte ich ihr das Kompliment, dass sie sehr intelligent sein. Als Antwort kam nur: „Intelligent bin ich nun leider wirklich nicht.“ Und leider glaubt das diese Frau, weil andere sie zu oft stürzen ließen. Ich kenne diese Geschichte mit tausenden Namen und sehe unausgesprochen sie in so vielen Augen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: