Heute morgen 04:50 Uhr

Es war wunderschön. Kalt, dunkel und doch alles weiß. Der Himmel hatte irgendwie viele Farben, dazu Spuren von Hasen, Rehen und was weiß ich im Schnee. 

Und dann nur wir zwei. Ziemlich schön. Und erst diese knarrzende Winterruhe, die es eben nur im Winter gibt. Nach der mam sich bei über 30 Grad im Sommer sehnt.

Glücklich, beide kalt, um dann wieder aneinander gekuschelt einzuschlafen.

Für die Seele …

❄❄❄

Veröffentlicht von Vielverwinkelte

Lyrik berührt Moderne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: