Der Senf der anderen

Es nervt mich, das diese postmaterialistische Gesellschaft überall ihren uninformierten, normativen Senf ungefragt abgeben muss. Egal um was es auch geht, jeder hat ne Meinung! Klar, darf auch jeder haben, aber warum um alles in der Welt glauben alle, dass jeder diese auch hören will? So viele Finger zum in die Ohren drücken, um lalala zu singen kann es gar nicht geben, so sehr kotzt mich diese vorgegaukelte direkte Demokratie an, während im Hintergrund alles andere als Demokratie passiert. Das Schlimme? Es wird gefühlt täglich mehr Senf.

Veröffentlicht von Vielverwinkelte

Lyrik berührt Moderne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: