Blowjob

Sie verpasste mir den Blowjob des Jahrhunderts. Das war gleichzeitig Kino, Oper und Theater. Sie massierte meinen Schwanz an der Wurzel und zog das Stück Haut das sie umklammerte zurück bis zu den Eiern. Gleichzeitig tanzte ihre Zunge auf meiner Eichel, wie zu einer Performance von Riverdance. Ernsthaft, ich habe noch nie etwas gesehen das gleichzeitig so sexy und echsenhaft war. Und dann fickte sie mich mit ihren Augen. Sie lobte wie groß mein Schwanz ist und nahm ihn gleichzeitig in den Mund, als würde sie beim Essen sprechen und sich fast dabei verschlucken. Ich hatte einfach das Gefühl als würde ich meinen Schwanz in ein ganzes Meer aus ihren Lippen stecken, in dem lauter listige Zungen schwimmen, die alle gierig nach meiner Eichel schnappen. Sie tat das auf jedem Fall mit richtig großem Enthusiasmus und gab mir ein Gefühl als würde sie meine Organe durcheinander wichsen.

3 Kommentare zu „Blowjob

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: