Aberglaube der Sentimentalität

Wenn man mit etwas abgeschlossen hat, aber es dann doch wieder hervorholt, Dinge wieder tut, die man nicht mehr tun wollte, oder jemanden aus der Vergangenheit trifft, von dem man sich trennen wollte, ist das wie mit einer Taschenlampe gebückt durch eine dunkle, muffige und feuchte Höhle zu kriechen. Man denkt es wäre vielleicht ein Abenteuer. Dunkle Vergangenheit in der doch irgendwas sein könnte. Aber man findet gar nichts und weiß es eigentlich, bis auf den Aberglauben der Sentimentalität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: